Surfer wird meterhoch durch die Luft geschleudert

22. März 2018

Die Wellen türmen sich bis zu sechs Meter hoch auf. Mitten in dieser Naturgewalt haut es Adrenalin-Junkie Mark Visser (34) von seinem Brett. Der Surfer wird meterhoch in die Luft gewirbelt und schlägt schließlich hart auf der Wasseroberfläche auf.

Fotograf Tim McKenna (49) gelangen die Aufnahmen vor der stürmischen Küste von Tahiti.

„Mark entschied sich in letzter Sekunde, dass die Welle doch zu gefährlich sei, um sie zu reiten.“

„Also schob er sich mit aller Kraft gezielt von seinem Surfbrett weg und hoffte auf das Beste.“

„Die Kraft des Ozeans ist unbeschreiblich. Ich beobachtete die Szenen von einem Boot aus und mir stockte der Atem.“

„Ich konnte nur hoffen, dass die folgende Welle Mark nicht komplett verschlingen würde.“

Zum Glück ist jedoch nichts passiert und Mark blieb komplett unverletzt.

Sei Du der Erste:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Zurück zur Startseite
Mehr aus der Rubrik Action
Die Anatomie einer Welle – Das spielt sich unter Wasser ab

Die Anatomie einer Welle – Das spielt sich unter Wasser ab

Geschmeidig rollt das Wasser in die Bucht. Irgendwann bricht die Welle und an der...
Mehr...
In der Tonne des Todes

In der Tonne des Todes

Für diese Aufnahmen riskierten nicht nur die Artisten ihr Leben, sondern auch...
Mehr...
Am Himmel ist die Hölle los – Sturmjäger in der Tornado Alley

Am Himmel ist die Hölle los – Sturmjäger in der Tornado Alley

Extreme Wetterbedingungen scheinen sich in den letzten Jahren immer mehr zu...
Mehr...
rss © Copyright Oh!Wow!