Bildergalerie:

Posen am Abgrund - Selfie-Deppen an Englands Küste
12.03.2017
„Dass man dann auch noch seine Kinder mitbringt...
Bild 1 von 3

Posen am Abgrund – Selfie-Deppen an Englands Küste

1. April 2017

Das britische Küstenstädtchen West Bay (Dorset) zieht jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Touristen an. Besonders die imposanten Klippen am Strand ziehen in ihren Bann.

Doch trotz zahlreicher Warnhinweise gibt es immer wieder Besucher, die den steilen Abhang unterschätzen.

Dieses Pärchen beispielsweise traut sich eindeutig zu nah an den Abgrund. Für das perfekte Foto riskieren sie ihr Leben. Besonders fahrlässig werden die Foto-Deppen, als sie auch den gemeinsamen Sohn mit aufs Foto zerren.

Der Sandsteinfelsen ist extrem instabil. Zahlreiche Erdrutsche liegen wie zum drohenden Beweis am Ufer.

Und dennoch werden Warnungen leider immer wieder in den Wind geschossen.

Mark Collins von der hiesigen Küstenwache:

„Ich weiß wirklich nicht, wie viele Warnschilder wir noch aufstellen sollen. Einige Menschen wollen einfach nicht verstehen, wie gefährlich es da oben werden kann.“

„Dass man dann auch noch seine Kinder mitbringt, macht mich fast schon wütend.“

Sei Du der Erste:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Zurück zur Startseite
Mehr aus der Rubrik Leben
Paar lebt und arbeitet als Digital-Nomaden in einem VW-Bus

Paar lebt und arbeitet als Digital-Nomaden in einem VW-Bus

„Ich fühle mich endlich lebendig“, schwärmt Sabrina Horel. Früher war das nicht so.
Mehr...
In der Tonne des Todes

In der Tonne des Todes

Für diese Aufnahmen riskierten nicht nur die Artisten ihr Leben, sondern auch Fotograf Tanveer Hassan Rohan.
Mehr...
Indonesiens buntester Slum - vom Elend zur Touristen-Attraktion

Indonesiens buntester Slum – vom Elend zur Touristen-Attraktion

Dieses Dörfchen war nur eines von vielen in der Region. Bis man sich endlich entschloss, ein wenig Farbe ins Elend zu bringen.
Mehr...
rss © Copyright Oh!Wow!