Das tragbare Hotel – In der Hängematte durch die Everglades

15. März 2017

Der amerikanische Fotograf Mac Stone ist für seine Aufnahmen viel unterwegs. Ein komfortables Hotelzimmer ist da nicht immer in Reichweite. Doch Mac weiß sich zu helfen und hat seine Schlafgelegenheit immer bei sich.

In einer Hängematte macht er es sich unter freiem Himmel bequem.

“Ich bin im US-Bundesstaat Florida aufgewachsen. Hängematten werden hier als der Inbegriff von Bequemlichkeit verstanden.”

“Meiner Meinung nach jedoch sind sie unfassbar praktisch, wenn es darum geht, schnell und unkompliziert einen Platz zum Schlafen zu finden.”

“Seit meinem zehnten Lebensjahr gehe ich mit meiner Familie zelten. Ich bin das Schlafen in freier Natur daher gewöhnt.”

“Am besten träume ich, wenn ich vorm Einschlafen die Milchstraße über mir funkeln sehe.”

“Auf Reisen brauchen die meisten Kollegen ein Hotel oder ein Zelt mit Isoliermatte und Schlafsack. Ich hingegen reise mit leichtem Gepäck.”

Und noch ein wichtiger Vorteil macht die Hängematte zum guten Schlafplatz.

“Ich bewege mich viel in freier Natur. Hier gibt es jede Menge Krabbeltiere am Boden.”

“Unter den Sternen fühle ich mich oft wie ein Zeitreisender. Ich frage mich dann, wie der Himmel wohl in zehn Jahren aussehen wird.”

“Mit den Bildern von mir in der Hängematte möchte ich meine Mitmenschen dazu inspirieren, mit alten Traditionen zu brechen und wieder? Eins mit der Natur’ zu werden.”

Sei Du der Erste:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zurück zur Startseite
Mehr aus der Rubrik Kurioses
Familie wohnt mit Tigern zusammen - Außergewöhnliche Kuscheltiere

Familie wohnt mit Tigern zusammen – Außergewöhnliche Kuscheltiere

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt und trainiert Mikhail Zaretskiy mit Tigern.
Mehr...
Heuwagen platzt aus allen Nähten

Heuwagen platzt aus allen Nähten

Dieser Truck hat ziemliche Wuschelhaare!
Mehr...
Schaf hält sich für Hütehund - und wohnt im Haus

Schaf hält sich für Hütehund – und wohnt im Haus

Ganz ähnlich wie im Film „Ein Schweinchen namens Babe“ leidet dieses kleine Schaf an einer putzigen Identitätsstörung.
Mehr...
rss © Copyright Oh!Wow!