Diese kleinen Monster sind überall um uns herum

9. März 2017

Die Vorstellung, dass man diesen Monstern eines Tages begegnen könnte, treibt vielen Menschen gewiss Schweißperlen auf die Stirn.

In Wahrheit jedoch leben wir tagtäglich mit diesen grauenhaft wirkenden Wesen, teilen mit ihnen unser Bett, unsere Kleidung und den Garten.

Unter dem Elektronenmikroskop kann man sich ein Bild machen.

Hier kann man Läuse, den Bandwurm eines Hundes und Zecken aus der Nähe betrachten.

Wissenschaftler Steve Gschmeissner und Fotograf Dennis Kunkel machten die Aufnahmen.

„Parasiten finde ich besonders faszinierend und bei genauerer Betrachtung ganz schön schauerlich“, verrät Steve.

Die faszinierenden Bilder entstanden über einen längeren Zeitraum innerhalb der letzten Jahre.

Sei Du der Erste:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zurück zur Startseite
Mehr aus der Rubrik Tier/Natur
Familie wohnt mit Tigern zusammen - Außergewöhnliche Kuscheltiere

Familie wohnt mit Tigern zusammen – Außergewöhnliche Kuscheltiere

Seit seinem 18. Lebensjahr lebt und trainiert Mikhail Zaretskiy mit Tigern.
Mehr...
Der Einsiedlerkrebs im Flaschenhals

Der Einsiedlerkrebs im Flaschenhals

Sie ziehen im Laufe ihres Lebens mehrfach um. Dabei sind sie offenbar nicht wählerisch.
Mehr...
Schaf hält sich für Hütehund - und wohnt im Haus

Schaf hält sich für Hütehund – und wohnt im Haus

Ganz ähnlich wie im Film „Ein Schweinchen namens Babe“ leidet dieses kleine Schaf an einer putzigen Identitätsstörung.
Mehr...
rss © Copyright Oh!Wow!