Die heilende Kraft der Nordlichter

29. Januar 2017

Diese Bilder sind nicht nur wunderschön, sie waren für Fotografin Tiina Törmänen auch eine Art Therapie.

Ihre Kindheit verbrachte Tiina im finnischen Lappland. Hier lebte sie in freier Natur, spielte jeden Winter im Schnee. Ihre Eltern bauten auf einem beschaulichen Bauernhof Obst und Gemüse an.

Im Alter von 16 Jahren zog das junge Mädchen schließlich nach Helsinki. Dort meinte es das Schicksal nicht gut mit Tiina. Harter Alltag, schwere Rückschläge und eine Beziehung, bei der sie körperlich und psychisch missbraucht wurde, führten sie 15 Jahre später wieder zurück nach Lappland.

Hier war sie glücklich!

Die Naturaufnahmen hatten für die Fotografin eine heilende Wirkung.

„Besonders die Nordlichter geben mir ein Gefühl von Geborgenheit.“

„Die dunklen Zeiten haben mich stärker gemacht. Ich will meine Vergangenheit nicht vergessen, sondern aus ihr lernen.“

„Heute schätze ich die schönen Dinge des Lebens viel mehr.“

„Der Winter ist immer noch meine liebste Jahreszeit. Dann wirkt die Welt wie in Watte gepackt.“

Sei Du der Erste:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Zurück zur Startseite
Mehr aus der Rubrik Kunst
Diese Kunstwerke schufen Traktor, Dünger und Pflug

Diese Kunstwerke schufen Traktor, Dünger und Pflug

Diese Kreationen könnten glatt als Kunst durchgehen.
Mehr...
Indonesiens buntester Slum - vom Elend zur Touristen-Attraktion

Indonesiens buntester Slum – vom Elend zur Touristen-Attraktion

Dieses Dörfchen war nur eines von vielen in der Region. Bis man sich endlich entschloss, ein wenig Farbe ins Elend zu bringen.
Mehr...
Kunstwerke aus altem Plastikmüll

Kunstwerke aus altem Plastikmüll

Sie ergeben ein spektakuläres Gesamtbild. Bei genauer Betrachtung erkennt man die Einzelteile jedoch noch ganz genau.
Mehr...
rss © Copyright Oh!Wow!