Mit dem weißen Hai auf Kuschel-Kurs – Taucher riskiert seinen Arm

11. März 2016

Das Tauchen mit Haien ist vielerorts zur beliebten Touristen-Attraktion geworden. Durch einen Stahlkäfig geschützt, kann der Taucher dem gefürchteten Raubfisch ganz nahe kommen.

Die vermeintlich sichere Umgebung verführt jedoch offenbar zum Leichtsinn. Denn dieser Taucher verwechselt den Ozean vor der Küste der mexikanischen Insel Guadalupe offenbar mit einem Streichelzoo.

Mit dem Risiko, seinen Arm zu verlieren, greift er nach der Nase des Weißen Hais. Dass dem eher nach Futter als nach Streicheleinheiten ist, erkennt der Adrenalin-Junkie zum Glück bevor es zu spät ist.

Der russische Tourist Dmitry Vasyanovich (47) befand sich in einem benachbarten Käfig, als ihm diese spektakuläre Aufnahme gelang.

Sei Du der Erste:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Zurück zur Startseite
Mehr aus der Rubrik Action
Yoga mit Lebensgefahr - Verrenkungen in 2.000 Metern Höhe

Yoga mit Lebensgefahr – Verrenkungen in 2.000 Metern Höhe

In 2.000 Metern Höhe praktiziert dieses Duo eine spektakuläre Übung auf einem kleinen Gipfel.
Mehr...
Sturmjäger macht Hobby zum Beruf

Sturmjäger macht Hobby zum Beruf

Mike Olbinski ist von Stürmen seit frühester Kindheit fasziniert. Er jagt ihnen sogar hinterher.
Mehr...
Spektakuläre Sturm-Bilder aus dem Cockpit

Spektakuläre Sturm-Bilder aus dem Cockpit

Während am Boden der Sturm wütet, braut sich auch in der Luft Einiges zusammen.
Mehr...
rss © Copyright Oh!Wow!