Zoo zu verkaufen

3. Februar 2016

Mehr als 300 exotische Tiere leben in diesem Zoo im walisischen Aberystwyth. Für umgerechnet 785.000 Euro steht der Tierpark „The Animalarium“ nun zum Verkauf.

Der neue Besitzer kann sich auf Löwen, Affen, Eidechsen, Kängurus und Waschbären einstellen.

Jean Mumbray (76) und ihr Ehemann Alan (56) wollen sich zur Ruhe setzen und sind nun auf der Suche nach würdigen Nachfolgern.

Die müssen sich jedoch zuvor bei den walisischen Behörden eine Lizenz als Zoobesitzer besorgen. Denn die Pflege der Tiere hat Vorrang und ist ganz und gar nicht einfach.

Die fast fünf Hektar Land nennen zahlreiche Tiere, unter ihnen auch exotische Schlangen und seltene Vögel, ihr Zuhause.

„Im letzten Jahr haben 27.000 Menschen unseren Zoo besucht. Es werden von Jahr zu Jahr mehr.“

„Eigentlich ist das Leben hier ziemlich geregelt. Jedoch geschieht hier und da schon einmal etwas Außergewöhnliches.“

„Zur Silvesternacht hat eine unserer Affendamen ganz unerwartet Zwillinge bekommen. Das war eine nette Überraschung.“

„Die Löwen leben noch nicht lange bei uns. Sie bewohnen ein sehr großes Freigehege.“

„Wir haben gerne hier gelebt. Doch der Zoo verlangt viel Zeit und Mühe. Alan möchte, dass ich mich endlich zur Ruhe setze.“

„Ein Zoo ist nicht nur eine lukrative Geschäftsidee. Es ist eine Art Lebensstil. Man muss das wirklich wollen, um es auch genießen zu können.“

„Bei uns arbeiten fünf Pfleger, dennoch packen wir selbst immer noch sehr viel mit an.“

Sei Du der Erste:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Zurück zur Startseite
Mehr aus der Rubrik Kurioses
Vor ihm zittern die Greifarm-Automaten

Vor ihm zittern die Greifarm-Automaten

Er hat in vielen Spielotheken Hausverbot. Der Grund: Er ist Profi-Greifarm-Spieler.
Mehr...
Tierischer Mitarbeiter – Diese Maus arbeitet als Hotel-Page

Tierischer Mitarbeiter – Diese Maus arbeitet als Hotel-Page

Lust auf ein ganz besonderes Hotel?
Mehr...
Lebensgroßer Wohnwagen aus Lego gebaut

Lebensgroßer Wohnwagen aus Lego gebaut

Hier fährt man nicht nur auf Lego ab, sondern auch mit Lego.
Mehr...
rss © Copyright Oh!Wow!